top of page

Meine Reise

Schon in meiner Jugend war ich sehr interessiert an Psychologie, Mystik, Spiritualität und an anderen Kulturen. Es stellten sich für mich oft die Fragen: Wer bin ich? Was macht ein glückliches Leben aus?

Aus Liebe zur Fotografie begann ich meine berufliche Reise als freischaffende Fotografin und Fotoredakteurin in den Bereichen Mode, Kunst und Kultur. Allerdings interessierte mich auch immer eine ganzheitliche und bewusste Lebensführung, weshalb ich einige Jahre später nebenberuflich die Ausbildung in Ayurveda-Medizin abschloss. Ich begann regelmäßig zu meditieren und absolvierte einen Kurs in intuitiver Kinesiologie.

Als mit der Geburt meiner Tochter ein neuer Lebensabschnitt begann, tauchten sie dann wieder auf, diese Fragen:
Was macht ein glückliches Leben aus? Was ist mir im Leben wichtig? Führe ich ein Leben, dass mit meinem inneren Wertesystem übereinstimmt? Das Bedürfnis, aus den alten Strukturen auszubrechen und meine berufliche Orientierung zu ändern wuchs immer stärker in mir. Doch aus Angst vor dem Risiko ignorierte ich die immer lauter werdende Stimme.

Nach zahlreichen depressiven Episoden und letztendlich einem beruflichen Burnout folgte ich dann dem inneren Ruf, begann das Magister-Studium zur Kunsttherapeutin und entschloss mich zeitgleich für die Ausbildung zur Meditations- und Achtsamkeitslehrerin, bzw. MBSR-Lehrerin (Mindfulness-based Stress Reduction).

Für mich ist Kunst immer schon ein wertvolles Ausdrucksmittel gewesen, gerade dann, wenn sich Dinge nicht in Worte fassen lassen oder man auf der Verstandesebene nicht weiterkommt. Die Barrieren der Sprache können über das Kunsthandwerk aufgehoben werden, Nicht-Sagbares sichtbar und (be)greifbar gemacht werden. Das künstlerische Medium (ob Malerei, Collage, Plastik, oder auch Fotografie) ist wie geschaffen um intermediale, kunsttherapeutische Prozesse zu initiieren und/oder zu dokumentieren. Es kann wie ein Dolmetscher zwischen Verstand und Unterbewusstsein wirken.

Heute verbinde ich mit Leidenschaft diverse Formen der Achtsamkeit und Meditation mit kunsttherapeutischen Methoden. Hier lassen sich meine Interessen und Talente wunderbar vereinen. Intuitiv, mit meiner ruhigen und feinfühligen Art, begleite ich meine Klienten auf Ihrer ganz persönlichen und individuellen Reise.

„Man muss den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung lassen,

die tief von innen kommt, und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann;

alles ist austragen - und dann gebären...“

~ Rainer Maria Rilke

Qualifikationen

bottom of page